Die Plansecur Gemeinschaftsstiftung

Sinnstiftung für Ihr Vermögen – unbürokratisch und nachhaltig

Engagement bekommt einen Namen: Ihren.

Sinnstiftung ist ein großes Wort – eines, das viele von uns umtreibt. Mit dem Vermögen langfristig Gutes tun, über den eigenen Tod hinaus, ein Kinderheim unterstützen, die medizinische Erforschung einer bestimmten Krankheit fördern oder etwas Nachhaltiges für den Naturschutz tun: Das ist ein schöner Gedanke. Aber wie kann er Wirklichkeit werden? In der Regel durch die Gründung einer Stiftung. Aber: Eine eigene Stiftung ist mit einem hohen Verwaltungsaufwand verbunden. Deshalb ist die Beteiligung an einer Gemeinschaftsstiftung der geeignetere Weg.

 

Wie funktioniert die Gemeinschaftsstiftung?

Wie jede andere Stiftung auch: Eine Geldsumme wird angelegt, und die Erträge, die damit erwirtschaftet werden, kommen einem gemeinnützigen Zweck, dem Stiftungszweck, zugute. Im Falle einer eigenständigen Stiftung muss die Verwaltung allerdings selbst organisiert werden. Das ist aufwendig. In unserer Stiftergemeinschaft dagegen verwaltet die Plansecur Gemeinschaftsstiftung alle ihr angebundenen Stiftungen und veranlagt die Summe der Vermögen.

 

Wer kann sich an der Gemeinschaftsstiftung beteiligen?

Privatpersonen und Unternehmen können sich mit Zustiftungen oder einem eigenen Stiftungsfonds ohne großen administrativen Aufwand an der Gemeinschaftsstiftung beteiligen. Der Vorteil: Die Verwaltung übernimmt die Gemeinschaftsstiftung – den Stiftungszweck und den Namen bestimmt die Stifterin oder der Stifter. Übrigens: ideal auch für Menschen, die keine Erben haben und ihren Nachlass sinnvoll regeln möchten.

Alles Wichtige im Überblick:

  • Privatpersonen und Unternehmen können sich an der Gemeinschaftsstiftung beteiligen, und das bereits ab 20.000 €.
  • Die Erträge kommen dem vom Stifter ausgewählten Zweck zugute.
  • Das Engagement kann mit dem eigenen Namen verbunden werden.
  • Die Stiftung ist auf Dauer angelegt.
  • Die Gründung erfolgt schnell und unbürokratisch.
  • Es besteht keinerlei Verwaltungsaufwand für den Gründer.

Mögliche Stiftungszwecke können sein:

  • mildtätige oder kirchliche (religiöse) Zwecke
  • Wissenschaft und Forschung
  • Gesundheitswesen
  • Kinder-, Jugend- und Altenhilfe
  • Hilfe für politisch oder religiös Verfolgte
  • Naturschutz
  • Tierschutz
  • Kunst und Kultur
  • Denkmalschutz und -pflege

Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gern.

Kontakt

Plansecur Gemeinschaftsstiftung
Benrather Schlossallee 125
40597 Düsseldorf
 
Telefon: 0561 9355-150
E-Mail: service@plansecur-gemeinschaftsstiftung.de

So werden Sie Teil der Plansecur Gemeinschaftsstiftung:

1. Kontaktaufnahme mit Ihrem Plansecur Berater oder der Plansecur Gemeinschaftsstiftung
2. Gemeinsames Ausfüllen des Zustiftungsvertrags
3. Überweisung des Geldes
4. Beitritt zur Stiftung zum 1. des nächsten Quartals

nach oben